Titelseiten von Zeitungen

Nachricht

Coronavirus-Lage


Solidarisches Angebot für Nachbarkommunen: Vor-Ort-Impfangebot in Steinenbronn für SeniorInnen ab 70 Jahren

In der Sandäckerhalle Steinenbronn wird es am 22. und 23. Mai 2021 ein zweites Vor-Ort-Impfangebot des Landes durch interkommunale Zusammenarbeit geben. Diese Impfstrategie der kurzen Wege mit persönlichem Angebot für Senioren in der Priorität 2 ab 70 Lebensjahren wird nun solidarisch ausgeweitet.

Die Anmeldung kann von Mittwoch, 12. Mai bis Mittwoch, 19. Mai täglich von 8:00 bis 16:00 Uhr (am Freitag bis 12:00 Uhr) unter der Telefonnummer 07157 1293-900 erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Ab Freitag im Landkreis Tübingen möglich: „Click & Meet“ mit Test

Ab Freitag, 14.05.2021 ist aufgrund der Unterschreitung einer Inzidenz unter 150 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen im Kreis Tübingen wieder „Click & Meet“ mit Test möglich.

Weitere Informationen und die Bekanntmachung des Landkreises finden Sie hier.

Impfzentrum Tübingen: Infohomepage geht an den Start

Für das Impfzentrum Tübingen gibt es ab sofort eine Info-Homepage.
 
Unter

www.tuebingen-impfzentrum.de

erhält man auf einen Blick Informationen rund um das Impfzentrum in der Paul-Horn-Arena. Neben Antworten auf häufige Fragen und Formularen zum Download gibt es einen geführten Video-Rundgang durch das Impfzentrum mit einem Durchgang durch sämtliche Stationen.
Auch sind auf der Seite Informationen zur Impfung und zum Impfstoff zusammengestellt.  Prof. Dr. Peter Kremsner, Leiter des Instituts für Tropenmedizin am Universitätsklinikum Tübingen beantwortet in einem weiteren Video Fragen zum Impfstoff, zu seiner Zulassung und zum Thema Nebenwirkungen.


Allgemeine Informationen

In letzter Zeit ist die Zahl der an Covid-19 erkrankten Menschen auch in Deutschland/Baden-Württemberg wieder spürbar angestiegen. Die Bundes- und Landesregierung reagiert mit entsprechenden Maßnahmen gegen die Verbereitung des Coronavirus.
 
Die aktuellen Vorgaben sind in der geltenden Fassung der allgemeinen Corona-Verordnung sowie in den Verordnungen für die eizelnen Bereiche festgeschrieben. Die Verordnungen und einige Hinweise dazu finden Sie auf der Homepage der Landesregierung.
Hier können Sie sich regelmäßig über die Neuerungen informieren.

Bitte nehmen Sie die Schutzmaßnahmen und Vorsichtsregeln (AHA-Regel) weiterhin ernst:
ABSTAND, HYYGIENE, ALLTAGSMASKEN

Das Rathaus ist wieder geschlossen!

Die Gemeinde reagiert mit dieser Schließung bedingt durch die landesweit und im Landkreis Tübingen gestiegenen Infektionszahlen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, das Rathaus bis auf weiteres für die Öffentlichkeit zu schließen.

Bitte klären Sie Ihr Anliegen, wenn möglich telefonisch oder per E-Mail mit dem zuständigen Mitarbeiter. In dringenden Fällen besteht die Möglichkeit, einen persönlichen Termin mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung zu vereinbaren.
Die Termine vereinbaren Sie bitte direkt mit den jeweils zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wir bitten Sie zu beachten, dass das Rathaus weiterhin nur mit Mundschutz betreten werden darf.
Für Ihr Verständnis dürfen wir uns bedanken!

Inzidenzabhängige Schließung der kommunalen Kindertageseinrichtungen, der Schönbuchschule Dettenhausen und der Kernzeit- und Flexiblen Nachmittagsbetreuung ab Montag, 26.04.2021

Aufgrund einer Inzidenz über 165 im Landkreis Tübingen müssen ab Montag, 26.04.2021 alle kommunalen Kindertageeinrichtungen, die Schönbuchschule sowie die Kernzeit- und Flexible Nachmittagsbetreuung grundsätzlich geschlossen werden.

Ab Dienstag, 27.04.2021 wird in unseren kommunalen Kindertageseinrichtungen (Schönbuchkindergarten, Vogelsangkindergarten, Naturerlebniskindergarten und Kinderhaus Weinhalde), in der Kernzeit- und Flexiblen Nachmittagsbetreuung sowie an der Schönbuchschule entsprechend den Vorgaben der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg eine Notbetreuung angeboten.

Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an der Notbetreuung an der Schönbuchschule und der Kernzeitbetreuung ebenfalls auch die bereits eingeführte indirekte Testpflicht gilt.

In unseren Kindertageseinrichtungen besteht auch während der Notbetreuung weiterhin die Möglichkeit, Selbsttests mit den Kindern zu Hause durchzuführen. Den Kindertageseinrichtungen stehen ausreichend Testkits für die Weitergabe an alle interessierten Eltern zur Verfügung.

Für teilnahmeberechtigte Kinder ist ein Antrag auf Notbetreuung sowie eine Arbeitgeberbescheinigung der Eltern erforderlich (Formulare siehe rechter Kasten).

Anträge sind bis Montag, 26.04.2021, 13.00 Uhr vollständig ausgefüllt in den Rathausbriefkasten einzuwerfen oder per mail an kinderbetreuung@dettenhausen.de zu senden.

Die Arbeitgeberbescheinigung kann auch schnellstmöglich nachgereicht werden.

Bei Fragen steht Ihnen die Verwaltung gerne zur Verfügung.



  • Gemeinde Dettenhausen
  • Bismarckstraße 7
  • 72135 Dettenhausen
  • Telefon: 07157 126-0
  • Telefax: 07157 126-15
  • E-Mail: gemeinde@dettenhausen.de