Bild vom Schönbuchbahnfest

CDU Gemeindeverband

CDULogo
Kurze Str. 1
72135 Dettenhausen

Vorsitzende(r):
Herr Reinhold Halder
E-Mail senden / anzeigen
Vereinsporträt
^
Vereinsporträt


Liebe Dettenhäuser Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Mitglieder und Freunde trafen sich zur offenen Mitgliederversammlung im Haus im Park bei Kaffee und leckerem Kuchen. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team vom HIP. Wir wurden gut versorgt!
Anlass war der 9. November:
1918 Kaptitulation - 1938 Synagogenbrände -1989 Mauerfall
aber auch der 10. November:
260. Geburtstag von Friedrich Schiller, ein Europäer bis zu seinem
Sterbetag – dem Europatag und damit ein spannender Impulsvortrag:

„Europa aktuell“ mit Ina Rubbert,
der Akademieleiterin des Europazentrums Ba-Wü, Stuttgart. 

Bildung über und für Europa im Sinne der Völkerverständigung und der europäischen Einigung standen auf dem Programm. Das kleine Europa in der Welt musste sich zusammenschliessen um Frieden und Verständigung zu erreichen. Dies geschah nicht durch politische Verträge, sondern durch eine Wirtschaftsgemeinschaft, die letztendlich den Frieden garantiert hat. Der Binnenmarkt, der freie Warenverkehr, freier Handel, Menschen ohne Grenzen – das musste geregelt werden und wird weiterhin geregelt z.B. umweltfreundliche Produkte.
Für die Menschen ist es in der  EU sicherer geworden – vor der EU musste der deutsche Polizist an der Grenze stoppen und den Straftäter laufen lassen, bevor die französische Polizei übernehmen konnte. Ein weiterer Diskussionspunkt waren auch die Werte der Union, die von Polen und Ungarn nicht ein eingehalten werden. Die Frage ist, ob Strafen erfolgen oder wie bislang auf dipolomatischen Weg die Einhaltung der Werte eingefordert werden. Ina Ruppert stellte auch den Unterschied zwischen Kommission, Parlament und Rat dar. Die Kommission kann keine Flüchtlingspolitik vorgeben, da der europäpische Rat, eben die 28 Staaten nur einstimmig darüber beschliessen können. Auch könnten sich die Mitgliedstaaten auf eine gemeinsame Steuer- und Finanzpolitik nicht einigen. Lediglich auf auf einen Mindestmehrwertsteuersatz von 16 % wurde sich geeinigt. Fazit – nicht die EU ist verantwortlich zu machen, sondern die Mitgliedsstaaten und ihre Entscheidungen im Rat.
Hier zeigt sich ein Schwachpunkt der EU, dass nicht korrekt über sie kommuniziert wird. Das europäische Parlament ist das transparenteste Parlament der Welt. Jeder Bürger kann genaustens nachvollziehen, wie ein Parlamentarier abgestimmt und mit welchem Verband, NGO, Lobbyisten er gesprochen hat. Die Parlamentarier haben keinen Fraktionszwang. Sie sind eher sachpolitisch und nicht parteipolitisch orientiert. So wie unsere Gemeindratsmitglieder Halder und Janning, die auch noch für Fragen zur Verfügung standen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Gemeinderäte und Verantwortliche:
Neues Bild        Neues Bild
                                          
 Gemeinderat              Gemeinderätin          
 Reinhold Halder         Sabine Janning             

 Vorsitzender                 stv. Vorsitzende und Schriftführerin                         
 dore.halder@web.de      janning-sb@t-online.de   

Wolfgang Huber Schatzmeister
kmw.huber@t-online.de
Elfriede Nohr Beisitzerin
Hans Bubeck Beisitzer

Unser Kreisverband:

www.cdu-kv-tuebingen.de
Unser Landesverband:
www.cdu-bw.de
Unsere Bundestagsabgeordnete:
www.widmann-mauz.de


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 
Liebe Mitglieder


Wir im CDU-Gemeindeverband bekennen uns als Demokraten zu christlich-sozialem, liberalem und wertkonservativem Handeln.

Unsere CDU-Gemeinderäte sind gewählte Vertreter der Bürgerschaft, die angetreten sind, um den Herausforderungen unserer Zeit zukunftsweisend zu begegnen.

Wir orientieren uns an der unantastbaren Würde des Menschen, dem Bürger, und streben das richtige Verhältnis unserer Grundwerte Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit an.
In einem sich ändernden Umfeld für die Kommune versuchen wir Werte und Wirklichkeit zu verbinden und lassen uns dabei von Vertrauen und Verlässlichkeit leiten.

Die äußere wie auch die innere Sicherheit einer Kommune ist uns wichtig. Sie umfasst die Handhabung sozialer Sicherheit unter den demografischen Veränderungen, eine Finanzpolitik, welche Einnahmen und Ausgaben in ein gesundes Verhältnis bringt sowie den Erhalt einer lebenswerten Umwelt für unsere zukünftigen Generationen.
Für die bürgerlichen Werte wie Gerechtigkeit, Solidarität, Chancengleichheit, soziale Verantwortung und Schutz des Eigentums wollen wir uns mit Ihnen als Bürgerinnen und Bürger gemeinsam einsetzen.
regelmäßige Termine
^
regelmäßige Termine

Die neue BÜRGERLICHE / CDU
Was eint uns:

·        ein verlässliches, effizientes und berechenbares Arbeiten,
·        engagiert und unabhängig, parteilos oder als CDU-Mitglied,
·        gemeinsame Richtschnur ist das christlich-soziale,
         das liberale und das Werte erhaltende Handeln,
·        einen Fraktionszwang kennen wir nicht.

Unser Ziel ist das Wohl der Gemeinde Dettenhausen mit
bestmöglichen Lösungen für unsere Bürgerinnen und Bürger.
Dafür wollen wir:

·        unsere bürgernahe Sachpolitik im Gemeinderat fortsetzen,
·        die Zukunft unserer Gemeinde weiter mit Freude und
         Verantwortung mitgestalten,
·        passgenaue Lösungen für die künftigen Herausforderungen im
         Zusammenspiel mit Ihnen entwickeln.
Dabei sind uns die Dettenhäuser Vereine, Kirchen, Einrichtungen
und Gewerbe wichtige Partner.

 
Und dies im Einzelnen:
 
Kleinkindbetreuung (U3, Ü3)
·         Kinderbetreuung sicherstellen
·         Ausbau eines Tagesmüttermodells fördern (z.B. mit finanzieller
          Unterstützung wie das Leinfelder-/Echterdinger Modell)
Schule
·         Schulraumkonzept erarbeiten in Bezug auf Ganztagesbetreuung
          zu erträglichen Kosten
Senioren- und Altenarbeit
·         mehr Kurzzeitpflege, betreutes Wohnen und neue Wohnformen
          angehen (z.B. Alters-WG, Generationenhaus)
·         die Nachfrage nach einem Bürgerbus und Mitfahrbänkle prüfen
Ehrenamt
·         das Ehrenamt in Vereinen, Fördervereinen, Organisationen und
          Initiativen nachhaltig fördern, insbesondere im Hinblick auf die dort
          erbrachte Integrations- und Jugendarbeit
Sicherheit
·         Feuerwehr und DRK bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben
          unterstützen
·         Gemeinderat, Polizei und Ordnungskräfte  in engeren Austausch
          bringen
Wirtschaft und Finanzen
·         Ansiedlungen von Handel und Gewerbe forcieren durch eine
          nachhaltige Entwicklungsstrategie
·         Breitbandausbau für schnelles Internet in unterversorgten Arealen
·         Investitionen und Ausgaben stets realistisch kalkulieren und sinnvoll
          priorisieren
Umwelt und Infrastruktur
·         Umweltberatung und erneuerbare Energien ausbauen
·         Wohnungsbedarfe prüfen und fortschreiben (Außen- und
          Innenentwicklung)
·         Ärztehaus realisieren
Verkehr
·         schnellstmögliche Wiederinbetriebnahme der Schönbuchstraße
·         Parksituation verbessern (z.B. fürs Bädle oder zum Einkaufen)
Ortsbild und Kultur
·         Dorfplatz attraktiv umgestalten und für kulturelle Veranstaltungen
          nutzen
·         Bedarf für ein Haus der Begegnung prüfen (z.B. für das kulturelle
          und soziale Miteinander von Schule, Jugend, Familie, Senioren
 
Ein starkes Baden-Württemberg im Herzen Europas werden wir dabei nie vergessen,
·         damit wir und unsere Kinder und Enkel mit einem stabilen Euro
          weiterhin ungehindert in Europa lernen, studieren, arbeiten, reisen
          und einkaufen können,
·         damit die Sicherheit, die Stabilität und die demokratischen Werte
          Europas garantiert werden können,
·         damit die organisierte Kriminalität und der Terrorismus
          grenzüberschreitend bekämpft werden können,
·         damit wir in einem globalen Wettbewerb Arbeitsplätze sichern,
          unseren Wohlstand halten und weiter fördern können,
·         damit wir in Europa solidarisch in Frieden leben können.

Wir wollen, dass alle Menschen sicher und in Demokratie in unserem Land leben können.
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »CDU Gemeindeverband« verantwortlich.

  • Gemeinde Dettenhausen
  • Bismarckstraße 7
  • 72135 Dettenhausen
  • Telefon: 07157 126-0
  • Telefax: 07157 126-15
  • E-Mail: gemeinde@dettenhausen.de