Adolf Richter-Taxis Ortsansicht
  • KunstORTPlakat

Kunst und Künstler

Die Seite befindet sich noch im Aufbau!

Lotte Reiniger

  • Lotte Reiniger, geboren 1899 in Berlin, gestorben 1981 in Dettenhausen.LotteReinigerPlakatneu
    Sie war Filmpionierin und Meisterin des Silhouetten Trickfilms.
    Weltberühmt wurde sie durch ihren 1923 – 1926 gedrehten Film „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“, der die Welt des Orients in meisterhaft geschnittenen Bildern lebendig werden lässt. Sie arbeitete in Berlin, Paris, Rom und die längste Zeit in London.
    Die Wiederentdeckung in Deutschland ist besonders der mit ihr befreundeten Dettenhäuser Pfarrfamilie Happ zu verdanken. Bei ihr verbrachte Lotte Reiniger die letzte Lebenszeit.
    Nach ihrem Tod wurde ihre Urne zusammen mit der ihres Ehemannes Carl Koch auf dem Friedhof in Dettenhausen beigesetzt. Am Grabstein der Eheleute ließ die Gemeinde eine informative Gedenktafel anbringen.
    Nachdem Lotte Reinigers Nachlass zu großen Teilen gesichtet, inventarisiert und zum Teil auch restauriert wurde, eröffnete das Stadtmuseum Tübingen im März 2008 eine umfassende Dauerausstellung, die das Leben und Arbeiten der Künstlerin zeigt.
    Dauerausstellung im Stadtmuseum in Tübingen

Felix Huby

  • Felix HubyFelix Huby kam am 21. Dezember 1938 als Eberhard Hungerbühler in Dettenhausen zur Welt. Während der Abiturprüfung wurde er beim Schummeln erwischt und flog ohne Abschluss von der Schule. Eigentlich wollte er Deutsch- und Musiklehrer werden, stattdessen volontierte er bei der „Schwäbischen Donauzeitung“ in Ulm und wurde 1972 Leiter des „Spiegel“-Büros in Stuttgart. Als 40-Jähriger wechselte er das Metier und schrieb Bienzle-Krimis und Bienzle-Drehbücher. Einmal auf den Geschmack gekommen, arbeitete er fortan wie am Fließband fürs Fernsehen. Den „Tierarzt Dr. Engel“ ersann er, den „Bayer auf Rügen“, die „Zwei Brüder“, „Oh Gott, Herr Pfarrer“ und auch viele bienzlefreie „Tatorte“ –mit den Kommissaren Palu, Schimanski und Heiland. Seit einigen Jahren widmet sich Huby mit Leidenschaft dem Theater.

    Mehr zu Felix Huby finden Sie auf seiner Homepage.

    Die Seite befindet sich noch im Aufbau und wird in Kürze ergänzt!



Wolkentier

  • Die Gerstenkinder Ende des 20. Jahrhunderts sind  wohlhabende Bürger und Einwohner.
    Dettenhausen ist eine Gemeinde, in der es an nicht viel fehlt. Zu guter Letzt hat die Gemeinde 1992 noch ein wunderschönes neues Rathaus erhalten.

    Davor liegt die moderne, neuzeitliche und Wolkentier vor dem Rathaus künstlerische Interpretationen des Themas Gerstenkinder – die Skulptur Wolkentier. Geschaffen von der Künstlerin Helga Janzen.

    Das Wolkentier wurde anlässlich der Rathauseinweihung 1992 von den örtlichen Gewerbebetrieben als Kunstwerk gestiftet.

    Mehr zum Wolkentier und der Versuch einer Interpretation finden Sie hier.

Vogelbrunnen

Adolf Richter-Taxis


  • Gemeinde Dettenhausen
  • Bismarckstraße 7
  • 72135 Dettenhausen
  • Telefon: 07157 126-0
  • Telefax: 07157 126-15
  • E-Mail: gemeinde@dettenhausen.de